29.4.2019
Wie OKRs die Welt verbinden
by Eline
20Scoops Blog : Wie OKRs die Welt verbinden

Erstmals flog unsere IT Projekt Managerin Anja, begleitet von Marius, zu unserem Tech Standort. Für sie Asien-Premiere und Temperaturschock zugleich. Aber auch eine bereichernde Zeit, die unsere Arbeitswelten näher zusammenrücken lässt.


Ende März starteten Anja und Marius in den Norden Thailands. Nicht die beste Reisezeit, denn der Smog im Frühjahr ist beachtlich. In der Öffentlichkeit sind die meisten Menschen mit Atemmasken unterwegs und tagsüber hält man sich lieber in klimatisierten, geschützten Räumlichkeiten wie unserem Büro auf. Dort gab es auch genug zu tun. Gemeinsam mit Programmierern und Designern optimierten unsere Hamburger Projekt Manager die Zusammenarbeit. Arbeitsprozesse konnten hautnah erlebt und verstanden werden.


Ziel der Reise war es, einen neuen 20Scoops Workflow zu etablieren, der möglichst effizient ist. Ein bewährtes Mittel zur Prozessoptimierung innerhalb eines Unternehmens ist zum Beispiel die Einführung von OKRs – „Objective and Key Results“. Die erfolgreichsten Tech-Unternehmen der Welt, wie Intel, Google oder Uber, sind begeisterte Anhänger der simplen Methode und so ist es naheliegend, dass auch wir OKRs einführen; Transparenz, Fokus und Konsequenz haben schließlich noch keiner Firma geschadet. Leiter des Pilotprojekts sind unsere Thai-Kollegen Atom und Cake. Und gerade für unsere Innovationsentwicklungsteams, die sich mit Blockchain, AI, Big Data und IoT auseinandersetzen, ist eine probate Struktur hilfreich.


Neben all der Arbeit darf natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen! Ob Tischtennisturnier, kulinarische Entdeckungsreisen oder das Nachtleben – Anja und Marius wurde viel geboten. Besonders für Anja als Thailand-Neuling war die Mentalität, die Gastfreundschaft und die Küche faszinierend. Zumal Letztere auch einige Überraschungen bereithielt. Vorteil war, dass die Kollegen typisch thailändisch bestellten – einmal alles und dann in die Mitte des Tisches zum Teilen, so kann man gefahrlos probieren und vorgewarnt werden, wenn es zu scharf ist für den deutschen Gaumen.


Am letzten Tag gab es dann eine ausschweifende Pizza-Party, denn Pizza liebt jeder, egal wo man sich auf der Welt befindet. Wir freuen uns auf die nächste Austauschreise HH <-> CNX, dann zum Anlass der Büroeröffnung.

Back to Blog