26.06.2018
Eine außergewöhnliche Reise
by Eline
20Scoops Blog : Eine außergewöhnliche Reise
Kaum bei uns gestartet, war unser IT Projekt Manager Marius gemeinsam mit unserem CEO Anan vom 1. bis zum 12. Juni in Thailand. Die 19 Kollegen in Chiang Mai empfingen standesgemäß und voller Vorfreude direkt am Flughafen. Ziel der Reise war, unsere IT-Prozesse neu zu strukturieren. Mit Marius, als Scrum-Experten, und den Kollegen Atom, Bond, Kim und Chai wurde in den Teams intensiv gebrainstormt, der Status Quo beschrieben und anstehende Projekte definiert. Erstes Aha-Erlebnis für Marius waren die zehn Meeting-Stunden die jeder(!) Entwickler wöchentlich abhielt. Das musste unbedingt geändert werden und dank Scrum-Modell lässt sich nun effektiv am Projekt arbeiten, so dass am Ende nur noch 2,5 Stunden pro Woche in Meetings verbracht wird.


Die Priorisierung der Aufgaben, Teamaufstellung und das Einführen neuer Tools gehörten ebenso zu den täglichen Themen. Das Engagement und die Kollaboration aller Kollegen war bemerkenswert und nach kurzer Zeit wurde klar, dass Marius als IT Projekt-Manager nicht nur neue Prozesse einführt, die allen helfen, sondern auch eine „schützende Wand“ darstellt. Es ist wichtig, dass gerade Entwickler sich ungestört auf ihre Arbeit konzentrieren können und mit dem neuen Highend Prozess ist dies endlich gewährleistet.


Neben all den ernsten Themen kam der Spaß natürlich nicht zu kurz: Das Team flog aus in die Berge Thailands, vor traumhafter Kulisse lässt es sich nicht nur gut arbeiten, auch das Bier schmeckt in den Höhen gleich doppelt so gut – trotz Eiswürfel. Eiswürfel im Bier – wer nun denkt, das ist verstörend, Marius musste sich auch als Beschützer des Essens beweisen, ein Pfau hatte es darauf abgesehen.

Kampf mit Pfauen, Eiswürfel im Bier und ganz viel Scrum - es war eine Reise, die unsere Teams in Hamburg und Chiang Mai näher zusammenwachsen ließ und die kulturellen Unterschiede, die es gibt, machen vor allem eins – Freude!


Back to Blog